Sonntag, 25. April 2004

Liebe im Spiel


Rosamunde Pilcher - Liebe im Spiel


Die charmante Amanda, die in einem kleinen Reisemagazin-Verlag arbeitet, und ihr Freund Julian, der eine Großgärtnerei betreibt, führen eine glückliche Wochenendbeziehung. Die Situation ändert sich, als Amanda Julians Patenonkel Hugh Hanthorpe kennen lernt. Der reiche Medienmogul, der sich nach einem Herzinfarkt zur Erholung in die alte Heimat begeben hat, scheint angetan von Amanda und beglückwünscht Julian zu seiner Wahl. Das nette Beisammensein wird lediglich gestört durch den Auftritt von Vivian Gould-Parker, eine alte Bekannte der Reeves und die Lebensgefährtin Hugh Hanthorpes. Vivian möchte ihre langjährige Affäre mit Hugh sowie den daraus hervorgegangenen Sohn Peter endlich legitimieren. Als Amanda kurze Zeit später im Verlag erscheint, erlebt sie eine Riesenüberraschung. Ihr Chef bietet ihr eine freie Mitarbeit an, und somit steht dem Zusammenleben mit Julian nichts mehr im Wege. Die traute Zweisamkeit der beiden wird allerdings schon kurze Zeit später gestört: Julian erhält von Hugh Hanthorpe den Auftrag, sich um dessen bei einem Unwetter verwüstetes Anwesen in Neuseeland zu kümmern. In Abwesenheit Julians trifft sich Amanda immer häufiger mit Peter Gould, einem Tierforscher und vermeintlichen Sohn von Hugh Hanthorpe. Julians Mutter Elizabeth, die sich Sorgen um die Beziehung macht, beginnt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen und erfährt dabei von einer Intrige.
(Text & Screenshot: ZDF)

Melodram, Deutschland 2003
Laufzeit: 90 Minuten
Drehbuch: Barbara Piazza und Astrid Meyer-Gossler
Kamera: Franz Ritschel
Musik: Richard Blackford
Regie: Dieter Kehler
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Katrin Weisser - Amanda Summers, Klaus Wildbolz - Hugh Hanthorpe, Oliver Clemens - Julian Reeves, Christine Reinhart - Elisabeth Reeves, Heidelinde Weis - Vivian Gould-Parker,  Stephan Luca (Hornung) - Peter Gould-Parker, Billie Zöckler - Sally, Lutz Mackensy - Mr. Brownster, Tim Barker - Dr. Smith, Christopher Saul - Butler Francis. 

Drehorte: Die Luftaufnahmen im Intro zeigen den Old Harry Rocks und später im Hintergrund liegt das Somerley House. Ringwood, Hampshire. Im Film handelt es sich hier um das Anwesen, Bedford Mansion, dem Besitz von Hugh Hanthorpe. Peters Schwanenzucht ist die Abbotsbury Swannery. In der „Swannery" lebt eine Schwanenkollonie mit rund 800 Tieren direkt am Meer. Das bildschöne Abbotsbury bezaubert mit reetgedeckten Steinhäusern. Amandas Autofahrt im offen Sportwagen war westlich von Abbotsbury auf der B3157, diese Steigung heißt „Abbotsbury Hill“, im Hintergrund ist die kilometerlange "Chesil Beach" bei Weymouth zu sehen. Der Spaziergang von Amanda und Peter war bei Lulworth Cove und die Aussprachen zwischen Julian und Amanda fanden oberhalb von Durdle Door statt. Die Cafeszenen wurden an der Studland Beach auf dem Gelände des National Trust gedreht. Bei Corfe Castle auf der Straße nach West Lulworth (nach Westen) fand die Probefahrt statt. Die Autofahrt der Mutter Elizabeth wurde in der Nähe der Kimmeridge Bay (mit Clavell Tower im Hintergrund) gedreht. Julians und Elisabeths Großgärtnerei ist das Studland Bay House. Weiterer Drehort war in der: Ferry Road/Studland, Dorset & Bournemouth. Auch treffen sich Julian und Amanda auf der großen Swanage Pier

Drehzeit: 16.06.2003 - 15.07.2003