Mittwoch, 28. Dezember 2005

Der Himmel über Cornwall

Foto: ZDF und Jon Ailes

Rosamunde Pilcher - Der Himmel über Cornwall

Charlotte Bold kommt mit ihrer 21-jährigen Tochter Grace nach vielen Jahren zurück nach Cornwall. Nicht aus eigenem Antrieb, sondern weil Grace darauf besteht, endlich ihren Vater kennen zu lernen, der von ihrer Existenz keine Ahnung hat: Lord James Blixton. Charlotte war seinerzeit im Hause Blixton als Gärtnerin beschäftigt und hatte mit James eine leidenschaftliche Affäre, bevor James standesgemäß heiratete. Inzwischen ist er Witwer und lebt mit seinen erwachsenen Kindern Lilian und Harry in Blixton Manor. An ihrem ersten Abend in Cornwall lernt Grace beim Joggen am Strand den Fast-Verlobten von Lilian, Morris Green, kennen. Beide sind voneinander fasziniert - ohne zu wissen, wer der andere ist. Nach anfänglichem Schock freut sich Lord Blixton sehr, Charlotte wiederzusehen und Grace kennen zu lernen. Er lädt sie auf seinen Landsitz ein und stellt sie Lilian und Harry vor. Aber im Gegensatz zu Harry, der sich über den Familienzuwachs freut, setzt Lilian alles daran, die Bolds wieder loszuwerden. Inzwischen treffen sich Grace und Morris wieder, entdecken die gemeinsame Liebe zur Musik und verlieben sich ineinander. Aber bevor Morris dazu kommt, mit Lilian zu sprechen, erkrankt sie schwer an Leukämie. Als feststeht, dass nur Grace als Knochenmarkspenderin für Lilian in Frage kommt, zögert sie keinen Augenblick und verhilft ihrer Halbschwester zu einem gesunden Leben. Für Grace und Morris steht definitiv fest, dass es für sie keine gemeinsame Zukunft geben kann.
(Nach der Kurzgeschichte "A Wind from the North" - Text: ZDF)

Liebesdrama, Deutschland/Österreich 2005 *
Regie: Michael Faust
Buch: Marlis Ewald
Laufzeit: 90 Min.
Kamera: Hartmut E. Lange
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Anja Knauer (Grace Bold), Anja Kruse (Charlotte Bold), Walter Kreye (Lord James Blixton), Florian David Fitz (Morris Green), Alexandra Schalaudek (Lilian Blixton), Daniel Fünffrock  (Harry Blixton), u.a.

Drehorte: Das Intro zeigt u.a. Mullion Cove, Trewithen House, Godrevy Point und die B3301 zwischen Gwithians und Portreath.
In der Methodistenkirche von Penzance, Chapel Street, fand das Klavierkonzert statt, aber auch weitere Szenen wurden in dieser Straße gedreht.
Der Landsitz von Trewithen Gardens verwandelte sich in dem Film zum Blixton Manor und gehört Lord James Blixton. Das Privathaus ist übrigens für Besucher geöffnet.
Weitere Drehorte waren in Sithians, Truro und St Ives mit der „Smeatons Pier"  im Hintergrund. Das Musikkonservatorium (im Film in London) ist die Community Library (Bücherei) am Union Place in Truro, mit dem Body Shop im Hintergrund. Hier macht Morris, Grace einen Heiratsantrag.
Das Lombard House Hotel steht in der 16 Regent Terrace, Penzance, es ist die Pension von Grace und Charlotte.
Die erste Begegnung am Strand war vor dem Leuchtturm Godrevy Point, weitere Strandszene sind auch hier entstanden. Charlotte und James treffen sich oberhalb von St Ives, an der St Nicholas Chapel, The Island/St.Ives, nach Jahren wieder. Verschiedene Aussprachen gab es an der „Smeatons Pier" in St Ives.
Einige dramatische Szenen mit Lilian und Morris wie auch dieser mit James entstanden unterhalb des Mullion Cove Hotels in Mullion. Am St Agnes Head ereignet sich der Unfall mit Lilian.

Sonntag, 25. Dezember 2005

Zauber der Liebe

Zauber der Liebe

 

Rosamunde Pilcher - Zauber der Liebe

"Rosamunde Pilcher: Zauber der Liebe" ist ein fesselndes Liebesdrama mit Starbesetzung und die Fortsetzung der Verfilmung des Rosamunde Pilcher-Romans "Wintersonne". Etwas mehr als ein Jahr ist seit der Weihnachtsnacht von "Wintersonne" vergangen, und die Zukunftspläne der verschiedenen Liebespaare sind teilweise Realität geworden: Die Schauspielerin Elfrida Phibbs hat sich für ein Leben an der Seite des Organisten Oscar Blundell entschieden und bezieht mit ihm ein neues Domizil an der Ostküste Schottlands.

Countess Lucinda Rhives ist der Sorgen um den Stammsitz ihrer Familie enthoben - sie hat das traumhaft am Meer gelegene Schloss unter der Leitung von Carrie Marchmont und Sam Howard in ein Hotel verwandeln lassen, das allerdings längst noch nicht so frequentiert wird, wie erhofft. Der Erfolgsdruck, unter dem Carrie und Sam stehen, belastet ihre Beziehung. Zudem erscheint in Sams Zeitung, der "Langmore & Highland Gazette", ohne sein Einverständnis ein Artikel, der die amerikanische Bestseller-Autorin Alexia White des Plagiats beschuldigt.

Alexia droht mit einer Verleumdungsklage, die Sam ruinieren könnte. Sam versucht durch den persönlichen Kontakt zu Alexia die Lage zu entschärfen. Alexia geht auf dieses Angebot bereitwilliger und interessierter ein, als Carrie recht sein kann. In dieser angespannten Lage erfährt Carrie, dass sie ein Kind erwartet. Um seine Frau zu entlasten, engagiert Sam den Hotelmanager Leo Berger - gegen Carries Willen, denn sie befürchtet, als Hotelleiterin abserviert zu werden.

Carrie kämpft um ihren Job, ihre Liebe zu Sam und - nach einem Zusammenbruch - in erster Linie um ihr Kind. Unterdessen wird Oscar gezwungen, sich mit den Dämonen der Vergangenheit auseinanderzusetzen, die ihn seit dem Tod seiner Tochter verfolgen. Und der charmante Hotelgast Lorenzo Calpeni wirbelt das Leben der Countess Lucinda gründlich durcheinander.
Originaltitel: Summer Solstice - (Text & Screenshot: ZDF)

Liebedrama, Großbritannien, 2005 *
Regie: Giles Foster
Drehbuch: John Goldsmith
Laufzeit: 133 Min.
Kamera: Rex Maidment
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Jan Niklas, Sinéad Cusack, Lara Joy Körner, Jason Durr, Jacqueline Bisset, Honor Blackman, Franco Nero, Björn Casapietra, Anna Maguire, Alistair G. Bruce.

Drehorte: Dornoch; Rhives Castle ist im wirklichen Leben das überaus noble und bis heute bewohnte Herrschaftsanwesen der alteingesessenen Herzöge von Sutherland an der Nordostküste Schottlands und heißt Dunrobin Castle. Ein neogotisches Märchenschloss mit 189 Zimmern. Der Kern des Gebäudes geht auf einen Wohnturm des 13. Jahrhunderts zurück, dessen Überreste noch heute im Innenhof des Schlosses sichtbar sind.