Sonntag, 18. Januar 2009

Herzenssehnsucht

Foto: ZDF, ORF

 

Rosamunde Pilcher - Herzenssehnsucht

Der auf der Kurzgeschichte "Love to Nicholas" basierende Film ist dieses Mal in einer irischen Leinenweberei verortet. Dort hat Modedesignerin Kate (Denise Zich) die Geschäfte ihres Vaters Jonathan (Klaus Wildbolz) übernommen und führt das gut laufende Familienunternehmen zusammen mit ihrem Mann Patrick (Jens-Peter Nünemann).

Allerdings ist die scheinbar perfekt harmonierende Ehe nur Fassade. Schon lange kriselt es zwischen den beiden. Und auch Kates Vater verbirgt ein dunkles Geheimnis: Jonathan hat eine Enkeltochter, die ihm sein verstorbener unehelicher Sohn anvertraute. Ihm bleibt keine andere Möglichkeit, als das Kind zu adoptieren. Da aber Kate und Patrick keine Kinder bekommen können, kann er das Ehepaar davon überzeugen, die kleine Theresa (Maja Celine Probst) als Adoptivtochter aufzunehmen. Woher das Kind wirklich stammt, verrät Jonathan nicht.

Kate jedenfalls ist sehr angetan von ihrer neuen Aufgabe. Mit Liebe und Aufopferung pflegt sie das kleine Mädchen - was einen Streit mit Patrick heraufbeschwört. In dieser schwierigen Zeit trifft sie auch noch ihren alten Jugendfreund Nicholas (Jochen Horst), was ihre Gefühle noch mehr durcheinanderwirbelt. Als schlussendlich Theresas leibliche Mutter Claire (Alexandra Schalaudeck) auftaucht, droht die Familie zu zerbrechen. - Zwei Frauen, die bis an ihre Grenzen gehen, um die Gunst eines Kindes zu gewinnen.Unter dem Druck der Ereignisse fällt Kate eine salomonische Entscheidung, die ihr Leben für immer verändern wird.
Nach der Kurzgeschichte "Love to Nicholas" - Text & Foto: ZDF

Romanze, Deutschland 2009 *
Bildformat: 16:9
Spieldauer: 90 Min.
Kamera: Mark Prill
Drehbuch: Gabriele Kister
Regie: Stefan Bartmann
Musik: Jürgen Ecke

Darsteller: Klaus Wildbolz (Jonathan MacKenzie), Denise Zich (Kate O'Hara), Jochen Horst (Nicholas McDowell), Alexandra Schalaudek (Claire Mooloy), Jens-Peter Nünemann (Patrick), Maja Celine Probst (Theresa), Bernd Stephan (Sean MacDowell) u.a.

Drehorte: Irland: Grafschaft Mayo; In der Grafschaft Donegal liegt der Hauptdrehort von "Herzenssehnsucht" dem Glenveagh Nationalpark. Das Glenveagh Castle spielt in dem Film als "Glencastle" eine tragende Rolle. Das Glenveagh-Anwesen wurde in den Jahren 1857-59 durch den "Ankauf" mehrerer kleiner Höfe von John George Adair errichtet. Weiterer Drehorte waren das Ashford Castle, das zu den schönsten Schlosshotels Europa zählt und das neogotische Schloss Kylemore Abbey. In der Nähe von Castlebar befindet der Turlough Park mit dem dazugehörigen Haus, in dem das Museum of Country Life liegt und im Film zum Krankenhaus umfunktioniert wurde. In dem Ort Westport befindet sich der Pub Cronin's Sheebeen, welcher in der Verfilmung "The Sheebeen" heißt und in dem gleichen Ort befindet sich auch Westport House wo auch viele Szenen gedreht wurden.

Drehzeit: 09.09.2008 bis 8.10.2008

Sonntag, 4. Januar 2009

Gezeiten der Liebe

Foto: ZDF

Rosamunde Plicher - Gezeiten der Liebe

Debbie Mitchell ist Porzellanmalerin in der alteingesessenen Manufaktur Oakwood. Mit dem ältesten Sohn der Familie, David, war sie verlobt - bis er bei einer Weltumsegelung vor der Küste Cornwalls tödlich verunglückte.Immer noch ist sie sehr eng mit der Familie Oakwood verbunden und kümmert sich liebevoll um Iris, die den Tod des geliebten Sohnes nicht verkraftet hat. Richard, Davids Vater und Chef der Firma, würde Debbie gern mit seinem zweiten Sohn Thomas zusammenbringen, damit Debbie nicht eines Tages zur Konkurrenz geht.
Edward Lawrence taucht im Auftrag einer Versicherung nach dem Wrack von Davids Segelyacht. Bei einem Tauchgang findet er eine Kassette mit Liebesbriefen von Debbie an David. Die Briefe berühren ihn zutiefst und er macht sich auf die Suche nach dieser faszinierenden Frau.
Nach der Kurzgeschichte "Bridge of Corvie" - Text: ZDF

Melodram, Deutschland/Österreich2008 *
Kamera: Gernot Köhler
Drehbuch: Marlis Ewald
Regie: Hans-Jürgen Tögel
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Stephanie Kellner (Debbie Mitchell), Michael Roll (Edward Lawrence), Gunter Berger (Richard Oakwood), Christiane Mayn (Iris Oakwood), Hubertus Grimm (Thomas Oakwood), Claudia Hübschmann (Maureen Baker)

Drehorte: Bei dem Anwesen der Familie Oakwood handelt es sich um Mamhead & Mamhead Park. Hannahs at Seale-Hayne bei Newton-Abbot ist eine soziale Einrichtung der Uni Plymouth und in diesem Film Firmensitz der alteingesessenen Manufaktur Oakwood.
Debbies Wohnungssuche war in Exeter, in der Barnfield Road / Southernhay West vor dem Immobilienmaklerbüro von Strutt & Parker. Die Tauchszenen fanden vor der Küste zwischen Brixham & Dartmouth südlich von Berry Head statt. Auf den Klippen vor Berry Head befand sich auch der Grabstein. Die Hafenaufnahmen wurden in Brixham gedreht, der Shop für die Tauchausrüstung liegt gegenüber des Seglers "Golden Hind".
Die Reifenpanne war an einer einsamen Kreuzung zwischen Start Point und North Hallsands (ein Geisterdorf an der Südküste Devons). Unweit des Start Point Leuchtturms wurden auch die romantischen Szenen mit Debbie und Edward gedreht. Im Torquay Pavillon wurden einige Tanz-Szenen gedreht. Das Zeitungsarchiv, das Edward besucht, wurde mit Bildern vom Cathedral Yeard in Exeter (u.a. mit Mol’s Coffee House’) eingeleitet. Das Restaurant, in dem sich Debbie und Thomas treffen, ist das Custom House in Exeter, The Quay (Innenaufnahmen wahrscheinlich woanders).

Making of
Drehzeit: 15.07.2008 bis 13.08.2008