Sonntag, 22. Dezember 2013

Zu hoch geflogen

Foto: ZDF und JON AILES

Rosamunde Pilcher - Zu hoch geflogen

Ray Holmes verliert seinen Job als Rettungsflieger bei der „Sea Rescue“, als sein Kollege Bruce Clarks bei einem nicht genehmigten Privatflug tödlich verunglückt. Als ein halbes Jahr nach dem Unfall immer noch nichts unternommen wurde, um den vermeintlich Verantwortlichen zu bestrafen, beschließt Dana Clarks, Anzeige zu erstatten. Denn nach ihrer Auffassung waren die vielen Überstunden ihres Mannes Schuld an dem Unglück. Was Dana nicht weiß: Die Überstunden von Bruce dienten ihm als Alibi für seine Affäre mit der deutlich jüngeren Amy. Um die drohende Untersuchung abzuwenden, wird Ray gekündigt. Dieser ist jedoch nicht bereit, seine Karriere aufgrund einer ungerechtfertigten Anzeige beendet zu sehen und möchte Dana reinen Wein über ihren Ehemann einschenken. Auf dem Weg zu ihr begegnet er einer Unbekannten, in die er sich sofort verliebt. Zu seinem Entsetzen muss er kurze Zeit später feststellen, dass es sich um Dana Clarks handelt, die Witwe von Bruce.
Hin und her gerissen wartet er auf den richtigen Moment, um ihr seine Identität und den Zweck seines Besuchs zu gestehen – doch dieser ergibt sich nicht. Danas Tochter Tilda hat nicht nur mit dem Tod ihres Vaters zu kämpfen, sondern ebenso mit ihrer ersten Verliebtheit. Objekt ihrer Bewunderung ist Otis Bingford, der Enkel von Lord Bingford, dem Stiftungspräsidenten der „Sea Rescue“. Um so oft wie möglich in Otis’ Nähe zu sein, hat Tilda einen Sommerjob als Stallhilfe angenommen. Doch ihre Bewunderung bleibt nicht unentdeckt. Ihre Intim-Feindin Mary-Ann nutzt ihre Chance, um Tilda mit ihrer Verliebtheit zum Gespött in der Stallung zu machen. In dieser schwierigen Situation kann sie die Annäherung zwischen ihrer Mutter und Ray nicht ertragen. Sie durchsucht sein Gepäck und findet den eindeutigen Beweis, dass Ray nicht der ist, für den ihn alle halten. Als dann auch noch Amy auftaucht, ist die Verwirrung perfekt. Für Dana ist klar, dass es mit Ray keine gemeinsame Zukunft geben wird.  
Nach der Kurzgeschichte: "The bracelet" - (Text: ZDF)

Melodram, Deutschland 2013
Buch: Martin Wilke, Silke Morgenroth
Regie: Stefan Bartmann
Kamera: Marc Prill
Musik: Richard Blackford 

Darsteller: Dana Clarks - Stephanie Japp, Ray Holmes - Michael Roll, Lilly - Christine Mayn, Amy - Kristina Dörfer, Tilda - Alina Freund, Lord Bingford - Rüdiger Joswig, Otis Bingford - Emil Reinke, Lester Pelton - Anthony Houghton u.a.

Drehorte: Bei dem Anwesen von Lord Bingford handelt es sich um Trengwainton House und befindet sich ganz in der Nähe von Penzance, hier wurden im Garten auch die Pavillon-Szenen gedreht.
Nach der Rettung des Schiffsbrüchigen landet Ray mit seinem Hubschrauber in Marazion, auf der Wiese zwischen der West-End Street und dem South-West Coast Path, mit direktem Blick auf St Michaels’s Mount.
An der Little Fistral Beach feiern Dana und Ray ihren Erfolg und trinken Sekt aus der Flasche, anschließend nehmen beide ein Bad im Meer.
Die Helikopter Station „Sea Rescue“ wurde bei der Coast Guard Station bei Gwennap Head (südlich Land’s End - manchmal ist der Leuchtturm auf Wolf Rock draußen vor Land’s End zu sehen) aufgebaut. Auch das Gespräch zwischen Ray und Amy fand hier statt. (National Coastwatch Institute (NCI) station in St Levan).

Drehzeit: 09.07.2013 bis 06.08.2013

Sonntag, 17. November 2013

Alte Herzen rosten nicht

Foto: ZDF / Jon Ailes

Rosamunde Pilcher - Alte Herzen rosten nicht

Bei der Beerdigung eines gemeinsamen Studienfreundes trifft der Mediziner Gary Lembart (Ilja Richter) drei alte Freunde wieder: Erica Edwards (Ursela Monn), eine agile Frau, die bei einer Astrologie-Hotline arbeitet um ihre Rente aufzubessern, Paula (Kathi Leitner) und Paul Shaw (Sigi Rauch), genannt die beiden P’s, ein Akademikerpaar, das die letzten Jahre in Spanien im „Exil“ gelebt hat. Die vier beschließen - mehr oder weniger freiwillig - eine Alten-WG zu gründen, statt einsam zu bleiben oder sich in ein Heim abschieben zu lassen. Doch die Umsetzung dieser spontanen Idee ist nicht so einfach wie gedacht. Ihr Domizil ist in Gefahr und alte und neue Gefühlsverwirrungen bedrohen die Gemeinschaft.
Das Zusammenleben unter einem Dach zeigt den vieren sehr schnell, dass ihre Herzen nicht verrostet sind.
Aber zum Glück haben die WG-Bewohner zwei junge Schutzengel, die ihnen tatkräftig unter die Arme greifen. Wobei die Bezeichnung Engel für Garys Gärtnerin Melanie (Lara Mandoki) nicht von jedem geteilt wird. Die junge Frau hat das letzte Jahr im Gefängnis verbracht und ist nach ihrer vorzeitigen Entlassung bei Gary untergetaucht. Melanie wurde von ihrem früheren Liebhaber Dan unwissentlich als Drogenkurier benutzt. Gary weiß das und möchte ihr die Chance für einen Neuanfang geben. Er weiß jedoch nicht, dass Melanie ein Geheimnis hat, dass sie alle noch in große Gefahr bringen wird. 
Nach der Kurzgeschichte „A Present from Michael“ - Screenshot & Text: ZDF 

Melodram, Deutschland, 2013
Länge: 90 min.
Regie: Helmut Metzger
Drehbuch: Martin Wilke und Silke Morgenroth
Kamera: Helge Peyker

Darsteller: Erica Edwards - Ursela Monn, Gary Lembart - Ilja Richter, Paula Shaw - Kathi Leitner, Jose Cullen - Christopher Kohn, Paul Shaw - Siegfried Rauch, Melanie Bown - Lara Mandoki, Barbara Lembart - Natasha Alderslade, u.v.a.

Drehorte: Im Intro ist St Anthony's Head mit Lighthouse und Durdle Door zu sehen. Melanie fährt mit dem Wagen von Gary hinaus zum Trevose Head. Auch kurze Einspielungen von den Bedruthan Steps und den Kreidefelsen bei Beer sind zu sehen. Die Messe nach der Beerdigung für den gemeinsamen Studienfreund findet in der St Colan Kirche in Colan statt. Das Haus, in welchem Erica ihren Abschied feiert, bevor Sie ins Altersheim wechsel will, ist das Colan Barton Cottage bei Newquay und befindet sich im gleichen Dorf. Der Buchladen "Waterstone's" 11 Boscawen Street in Truro war Kulisse in diesem Film. Der Barber Shop befindet sich auch in Truro, in der Kenwyn St., direkt gegenüber von dem Restaurant "The William IV"Der Barber Shop ist eigentlich ein Maklerbüro ("Miller Countryside"). Ebenfalls in Truro ist das Saffron Restaurant (5, Quay Street), wo Gary und Erica ihre essbaren Blumen verkaufen wollen.
Die Szenen mit den Drachenfliegern fanden am St Agnes Head statt. Auch die Straße, wo Erica mit Gary zu schnell fahren und von der Polizei angehalten werden, liegt gleich am St Agnes Head. Im Hintergrund sind die Felsen Bawden Rocks, oder auch Man & his man genannt, zu sehen. Gleich in der Nähe zeigte Melanie auch der ganzen Clique ihre Fahrkünste inklusive Schlagloch. Etwas südlich vom St Agnes Head liegt die Chapel Porth Beach, hier strampelt der Postbote mit seinem Fahrrad den steilen Berg hinauf. Alle Angelszenen, ob mit Gary und Paul oder Paul mit Paula, sind auf und oberhalb der Little Fistral Beach in der Nähe vom Headland Hotel (Newquay) entstanden. Einige Gartenszenen sind im Trelissick-Garden aufgenommen worden, und zwar jene mit Gary und Erica (siehe oben), auch die Radfahrszenen. Im Hintergrund ist sehr schön der River Fal zu erkennen.
 
Drehzeit: 16.04.2013 - 15.05.2013 

Sonntag, 8. September 2013

Die versprochene Braut

Foto: ZDF und JON AILES


Rosamunde Pilcher - Die versprochene Braut

Andrew Christie leitet mit seiner Ehefrau Nell das altehrwürdige „The Dolphin Hotel“ in Cornwall, das vor allem bei Flitterwöchnern immer sehr beliebt war. Trotz grandioser Lage und umfangreichen Investitionen läuft das Geschäft immer schlechter. Die englischen Kunden bevorzugen Exotik und verbringen ihre Flitterwochen lieber auf den Malediven oder in der Karibik.
Auch Nell würde lieber ein Hotel in der Sonne leiten und verlässt ihren Mann, als dieser davon nichts wissen will. Das weckt Andrews Kampfgeist. Zusammen mit seinem treuen Butler Edward kommt er auf die Idee, sein Hotel auf dem indischen Markt anzubieten. Für indische Paare ist Cornwall exotisch. Durch eine kleine Notlüge, er sei mit einer Inderin verheiratet und somit Fachmann für orientalische Gäste, kann er den Reiseveranstalter Nigel Hayes überzeugen, das Angebot zu vermarkten.
Doch bevor Nigel Hayes den Vertrag unterschreibt, möchte er Mrs. Christie kennen lernen. Kurzentschlossen bittet Andrew das Zimmermädchen Rajani Sharma, seine Ehefrau zu spielen. Rajani, eine Studentin, die während der Semesterferien im Hotel arbeitet, lehnt zunächst empört ab. Doch ihre Kollegin Keira überredet sie mitzumachen, um ihre Jobs zu retten. Und so spielen Andrew und Rajani vor dem Reiseveranstalter das perfekte Ehepaar.
Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Romanze, für Rajani eine verwirrende Erfahrung. Denn so modern und selbstbestimmt ihr berufliches Leben ist, ein Liebesleben hatte sie bisher nicht. Sie ist seit langem mit einem entfernten Cousin verlobt, den ihre Familie für sie ausgesucht hat. Und sie findet das richtig, denn romantische Liebe ist für sie ein westliches Konstrukt, das ihrer Beobachtung nach meistens scheitert. Umso irritierter ist sie, als sie bemerkt, dass ihre Gefühle für Andrew immer tiefer werden und er ihre Liebe erwidert. Doch die zarte Liebe wird bedroht, als Rajanis Vater Murali die Veränderung bei seiner Tochter registriert und ihr indischer Verlobter Tarun plötzlich vor ihr steht.
Parallel taucht auch Andrews Ehefrau Nell wieder auf, um ihren Ehemann zurückzugewinnen. Obwohl Andrew Rajani seine Liebe gesteht, fühlt sie sich verpflichtet, der Hochzeit mit Tarun zuzustimmen.  
Nach der Kurzgeschichte "A Matter of Pride" - (Text & Screenshot: ZDF)

Melodram, Deutschland, 2013
Länge: 90 min.
Regie: Dieter Kehler
Drehbuch: Martin Wilke und Silke Morgenroth
Kamera: Jochen Radermacher

Darsteller: Collien Ulmen-Fernandes - Rajani Sharma, Jochen Schropp - Andrew Christie, Nele Kiper - Keira Henderson, Denise Zich - Nell Christie, Peer Jäger - Edward Brooks, Jace Desay - Tarun Manohar Prakash, Amerjit Deu - Murali Sharma , Simon Davies - Nigel Hayes, Craig Ryder - David Redgrove, Richard Syms - Lord Ebsworth, Javed Khan  - Mr. Prakash, - u.a.

Drehorte: Die Anfangsszenen sowie die Abschlußszenen wurden in der  Holywell Bay in Newquay gedreht. Eine kurze Einspielung vom Tinside Pool in Plymouth ist zu sehen. Bei dem Dolphin-Hotel handelt es sich in Wirklichkeit um das altehrwürdige Landgut im Osten der Grafschaft Cornwall, mit dem Namen „Boconnoc“ und gehört ­Elizabeth und Anthony Fortescue. Andrew überrascht Rajani mit einer Fahrt zum Caerhays Castle, das Zuhause von Lord Ebsworth. Rajani interessiert sich für einige Bilder die sich im Besitz des Lords befinden. Das Haus von Rajani und Ihrer Arbeitskollegin Keira liegt oberhalb der Constantine Bay. Hier bekommt Rajani auch überraschend Besuch von Ihrem Vater. Die Teezeremonie im Pavillon mit Fotograf wurde in Truro im Victoria Garden gedreht. Die Strandszenen mit den Dartspielern wurden am Strandcafe "The Watering Hole" in Perranporth gedreht. Andrews Suche nach einer geeigneten indischen Ehefrau führt nach Newquay, ins "The Maharajah Indian Restaurant", 39 Cliff Road Newquay, die weiteren Straßenszenen erfolgten ebenfalls in dieser Straße vor dem Great Western Hotel. Die Coinage Hall mit dem Standesamt steht in Truro in der Boscawenstreet Nr. 1. Die Auseinandersetzung zwischen Andrew und Nell fand in der Nähe der Lewinnick Lodge in Newquay auf der Penture Halbinsel statt. Im Hintergrund ist kurz das Headland Hotel zu sehen.

Film crew shoot new Rosamunde Pilcher movie in Truro
Drehzeit:  29.05.2013 - 26.06.2013

Sonntag, 28. April 2013

Schlangen im Paradies

Foto: ZDF/Jon Ailes

 

Rosamunde Pilcher - Schlangen im Paradies

Nach acht Jahren im Ausland kehrt die Zoologin Alex Reading wieder in ihre Heimat Cornwall zurück, um die Leitung des dortigen Tierparks zu übernehmen. Sie ahnt nicht, dass man ihr die Leitung nicht nur aufgrund ihrer außerordentlichen Qualifikation übertragen hat. Philip Burlington, seit kurzem Eigentümer des Tierparks und Alex’ ehemaliger Verlobter, setzt alles daran, seinen Fehler von vor vielen Jahren wiedergutzumachen und mit Alex noch einmal ganz von vorn anzufangen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Meredith Reading, die ihre geliebte Tochter endlich wieder in ihrer Nähe haben möchte, hat er, ohne sich zu erkennen zu geben, Alex als Nachfolgerin von Dr. Simon Shepard eingesetzt. Gleich an Alex’ erstem Tag im Zoo kommt es zu einem Zusammenstoß mit ihrem Vorgänger Dr. Shepard: Er stellt ihre Kompetenz als Tierärztin in Frage und macht ihr unmissverständlich klar, dass sie nur aufgrund ihrer “Nähe” zu dem neuen Besitzer an diesen begehrten Job gekommen ist. Alex’ Versuche, Dr. Shepard klarzumachen, dass sie den Eigentümer überhaupt nicht kennt, verstärken seinen Zynismus um so mehr. Kühl und distanziert versuchen die beiden nicht nur die Übergabe zu regeln, sondern auch das Verschwinden einzelner, exotischer Tiere aufzuklären. Während ihrer Aufklärungsarbeit müssen sich die beiden Streithähne, wie sie von den Kollegen im Tierpark liebevoll genannt werden, schon bald eingestehen, dass sie sich beide sowohl beruflich als auch privat ineinander getäuscht haben. Meredith Reading, die eine Bed-and-Breakfast-Pension führt, wird durch das Auftauchen eines jungen, mysteriösen Mannes mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. So groß ihre Freude über die Heimkehr der “verlorenen” Tochter auch ist, es wird ihr von Tag zu Tag klarer, dass sie endlich ein langgehütetes Geheimnis offenbaren muss, wenn sie die Liebe und das Vertrauen ihrer Tochter nicht endgültig verlieren will.
Nach der Kurzgeschichte “A search for Stella” - Text: ZDF


Foto: ZDF und JON AILES

Deutschland 2013
Regie: Heidi Kranz
Kamera: Marc Prill
Drehbuch: Sonja Pauli
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Muriel Baumeister – Alex Reading, Max Urlacher – Philip Burlington, Ralf Lindermann – Simon Shepard, Uschi Glas – Meredith Reading, Gabriel Raab – Marc Coberg, Anna Julia Kapfelsperger – Rosalie Frost, William Thomas – George, – u.a.

Drehorte: Am Strand der Holywell Bay unterhalten sich Meredith und Alex und werden dabei von Alex’ Halbbruder Mark beobachtet (und fotografiert). Das Bogenschießen wurde im Trelissick Garden gefilmt. Die Bootszenen mit Alex Vater sind im Hafen von Falmouth nahe des Maritime Museums entstanden. An der Fistral Bay unterhalb des Headland Hotels in Newquay, fanden weitere Aussprachen statt, u.a. zwischen Alex und Philip (im Hintergrund ist die weiße Schutzhütte von Towan Head zu sehen). Dr. Shepards Praxis liegt in Mevagissey an der Nordseite des Hafens, dort wird er auch in den engen Straßen von Alex und Mark “verfolgt”. Martins Bakery, vor der Alex und Philip zusammenstoßen, liegt am St Georges Square in Mevagissey. Viele Zoo-Szenen wurden im Zoo von Newquay gedreht. Manche Tiere gibt es zwar dort nicht, aber dafür hat man entsprechende Schilder angebracht und durch Filmschnitt den Eindruck erweckt, bestimmte Tiere seien dort. Die Szenen am Zoo-Eingang sowie das Bürogebäude wurden im Paradise Park in Hayle gedreht. Vor dem Zoo-Eingang hat die Filmcrew einfach ein passendes Eingangsschild zwischen den (originalen) Papageien angebracht. Das Haus im Paradise Park heißt “Glanmore House”.
In Gerrans / Porthcatho (nordöstlich von Falmouth an der Gerrans Bay) in der Straße 'The Lugger' liegen zum einen der Blumenladen "The Inspirational Florist" (ist aber in Wahrheit die Post) und gleich daneben "Shepard's Surf Shop" (eigentlich Boatmen's Shelter - eine Schutzhütte). In einem auf der anderen Straßenseite liegendem Vorgarten wurde ein Cafe inszeniert, wo Marc und sein Vater George, Alex vor dem Blumenshop beobachten. Messack House - ist das Haus des Zooeigentümers Philip Burlington. Hierbei handelt es sich vermutlich um ein Privathaus. Es liegt nordöstlich von Falmouth oberhalb des St Just Pool. Einige Ausprachen fanden oberhalb der Mullion Cove statt.
Kurze Einspielungen zeigten Polperro, Godrevy Island mit Lighthouse, und Brixham.

Drehzeit: 21.08.2012 bis 20.09.2012

Sonntag, 31. März 2013

Die Frau auf der Klippe

Rosamunde-Pilcher - Die Frau auf der Klippe

 

Rosamunde-Pilcher - Die Frau auf der Klippe

Der erfolgreiche und lebenslustige Anwalt Owen erbt das Herrenhaus seines verstorbenen Großonkels. Mit der Absicht, das Anwesen zu verkaufen, reist er nach Cornwall. Dort lernt er die alleinerziehende Holly kennen und nach anfänglichen Ressentiments auch lieben. Nach dem Verschwinden ihres Ehemanns vor zwei Jahren scheint sich nun für Holly und ihren Sohn alles zum Besten zu entwickeln.
Doch dann häufen sich mysteriöse Vorfälle. Als auch noch ein Erpresserbrief auftaucht, ist Holly zutiefst verstört. Anscheinend ist jemand hinter ihr Geheimnis gekommen. Vertrauensvoll wendet sie sich an ihren alten Freund Lucas, dem sie sich nach jener ereignisreichen Nacht vor zwei Jahren anvertraut hatte. Dieser sieht nur eine Möglichkeit: Hinter den Vorfällen muss Owen stecken. Obwohl Holly das nicht glauben will, weiß sie doch keine andere Erklärung. Sie beginnt, an Owen zu zweifeln.  
Nach der Kurzgeschichte "The one with the red hair" - Text & Screenshot: ZDF

Melodram, Deutschland, 2013
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Länge: 90 min.
Buch: Martin Wilke, Silke Morgenroth
Regie: Dieter Kehler
Kamera: Holger Greiß

Darsteller: Mira Bartuschek - Holly Heston, Daniel Buder - Owen Lockhart, Heide Keller - Adele Breckett, Lutz Mackensy - Maxwell Breckett, Oliver Scheffel - Lucas Corbin, Perry Blanks - Berhard, Vincent Borko - Toby Heston, Nina Young - Dominique

Drehorte: Das Haus von Adele und Maxwell liegt an der Constantine Bay; Der Hafen von Padstow war Schauplatz für Owens Autofahrt; Im weiteren Verlauf verschuldet er einen Auffahrunfall in Bodmin, direkt neben der Polizeistation, die in Wirklichkeit das Bodmin Town Museum ist. Rame Head Chapel und das Viadukt bei St Germans sind im Intro zu sehen. Zwischendurch eine kurze Einspielung von Looe. Die Reitszenen mit Holly und Owen sind auf der Mawgan Porth Beach, zwischen Padstow und  Newquay entstanden. Dann tauchen Szenen mit Holly hoch über dem Meer auf (Holly plagen Schuldgefühle durch den Anrufer), das war am St Agnes Head. Auch die Steinhütte, wo sich Holly und Owen nach dem Ausritt am Strand näher kommen, liegt gleich in der Nähe von St Agnes Head. Adele fühlt sich von ihrem Maxwell betrogen und sucht Rat bei Owen. Das "Scheidungsgesprächs" fand im Garten von Prideaux Place statt.
Weitere Drehorte waren Porthtowan Beach; St.Ives; Newquay und Umgebung;

Drehzeit: 02.10.2012 - 31.10.2012
 

Sonntag, 13. Januar 2013

Eine Frage der Ehre

Rosamunde-Pilcher - Eine Frage der Ehre

Rosamunde-Pilcher - Eine Frage der Ehre

Rupert Pendoran (Jens Atzorn), der Erbe einer alten cornischen Adelsfamilie, der bei der Marine dient, trifft nach der Rückkehr von einem Manöver Diana (Sina Tkotsch), die Tochter der benachbarten Vermontsleys. Die Pendorans und die Vermontsleys sind seit Generationen verfeindet. Diana ist von Bill, Ruperts Kameraden, schwanger. Ihre Hoffnung auf eine glückliche Kleinfamilie wird jedoch zerstört, als sie Bill beim Fremdflirten erwischt.
Rupert kümmert sich um die aufgelöste Diana. Ihr Vater, Lord Vermontsley (Sigmar Solbach), kommt zu der fälschlichen Annahme, dass Rupert seine Tochter geschwängert hat. Trotz der historischen Feindschaft der Familien ist er fest entschlossen, dafür zu sorgen, dass Rupert sich seiner Verantwortung nicht entziehen wird. 
Nach der Kurzgeschichte "A game of rich" - Text & Screenshot: ZDF


Deutschland 2012
Gemeinschaftsproduktion von ZDF und ORF
Regie: Stefan Bartmann
Kamera: Marc Prill
Drehbuch: Silke Morgenroth, Martin Wilke
Musik: Richard Blackford

Darsteller: Sina Tkotsch - Diana Vermontsley, Jens Atzorn - Rupert Pendoran, Sigmar Solbach - Gerald Vermontsley, Nina Gnädig - Alicia Vermontsley, Heinrich Schafmeister - Lord Pendoran, Andrei Alén - Bill Graves, David Loughlin - Paul Reddish, Richard Ashton - Mr. Bates, Rupert Baker - Clark Forster u.a.

Drehorte: Der Herrensitz der Familie Pendoran ist das Pencarrow House & Gardens in der Nähe von Bodmin und die Familie Vermontsley residiert auf Trengwainton House, Madron, bei Penzance. Hier wurden die Innen- wie auch die Außenaufnahmen gedreht. Die Terrasse des Windswept Cafés an der South Fistral Beach in Newquay war Schauplatz einiger Aussprachen wie auch die Little Fistral Beach unterhalb des Headland Hotels in Newquay und Park Head. Rupert und Diana gingen auf "Shoppingtour" in Truro, und zwar in der Cathedral Lane, einer Verbindungsgasse zwischen High Cross und Boscaven Street (im Hintergrund ist die Kathedrale zu erkennen) sowie im Truro Pannier Market an der Back Quay, dort diente ein Shop (neben Karen's Kards) als Baby Store.

Drehzeit: 10.07.2012 bis 10.08.2012